Die Verwaltungsleitung des Kreiskirchenamtes

Die Verwaltungsleitung ist für die Wahrnehmung der Aufgaben des Kreiskirchenamtes verantwortlich. Sie berät die Gremien der Kirchengemeinden und des Kirchenkreises, erarbeitet Grundlagen für Entscheidungen und vertritt Kirchenkreis und Kirchengemeinden in laufenden Angelegenheiten.

Die Leitung des Kreiskirchenamtes besteht aus der Verwaltungsleiterin oder dem Verwaltungsleiter und der stellvertretenden Verwaltungsleiterin oder dem stellvertretenden Verwaltungsleiter. Beide sind neben der Gesamtleitung grundsätzlich für die Begleitung der kirchlichen Gremien und die Vertretung des Kreiskirchenamtes in der Öffentlichkeit zuständig.